Farben
 

4 Farben

4.1 Grundlagen

Farben machen unser Leben ansprechender.
Anders als in der Natur werden Farben im Computer nach dem additiven Verfahren berechnet und dargestellt.
In HTML werden Farbwerte nach dem RGB-Modell angegeben.
RGB steht für R= Rot, G= Grün und B= Blau.
Aus den 3 Farben ROT GRÜN und BLAU werden alle anderen Farben zusammengemischt.
Jeder dieser 3 Farben wird mit einem Zahlenwert von 0 bis 255 angegeben. 0 ist kein Farbanteil, 255 der größtmögliche Farbanteil.
Wenn wir nun verschiedene Farbmengen miteinander "mischen" können (256 x 256 x 256 =) 16,7 Millionen unterschiedliche Farben definiert werden.
So ergeben z.B. 255 Teile ROT und 255 Teile GRÜN und 0 Teile Blau (255,255,0 ) die Farbe GELB.
Werden alle 3 Farbanteile mit dem Wert 255 gemischt entsteht WEIß
und wenn alle 3 Farbanteile den Wert 0 erhalten entsteht SCHWARZ.
Sollten alle 3 Grundfarben die gleichen Farbanteile erhalten, entsteht immer ein Grauton.

Leider gibt es hierbei auch Probleme. Wenn wir uns eine prima Farbe zusammengemischt haben, dann muss sie nicht auf jedem Rechner so aussehen. Das ist abhängig vom benutzten Computertyp ( z.B. Mac ) oder von der Grafikkarte und der eingestellten Auflösung.

Und noch etwas Wichtiges:
In HTML werden die Ziffern für den Farbwert nicht in den uns vertrauten Dezimalzahlen, sondern als Hexadezimalzahlen mit einer vorangestellten Raute (#) dargestellt.

Hexadezimalzahlen haben 16 verschiedene Zustände:
0,1,2,3,4,5,6,7,8,9,A;B;C;D;E;F

Unsere 256 Farbwerte (von 0 bis 255) können mit einer zweistelligen Hexadezimalen Zahl dargestellt werden. Das stammt sicherlich noch aus der Zeit, als Speicher (auch Arbeitsspeicher) knapp und kostbar war.

Aber keine Angst, Du mußt hier keine Rechenakrobatik anwenden.
Für Dich ist es wichtig zu wissen, was bedeutet #A93F00

Die Erklärung:
#   Das ist die Information für den Browser: Achtung, nach mir kommt eine Hexadezimale Zahl
A9  

Die erste Hexadezimale Zahl. Sie gibt die Menge des Rotanteiles an.
In diesem Fall = 169

3F   Die zweite Hexadezimale Zahl. Sie gibt die Menge des Grünanteiles an.
In diesem Fall = 63
00   Die dritte Hexadezimale Zahl. Sie gibt die Menge des Blauanteiles an.
In diesem Fall = 0

Und so sieht die Farbe #A93F00 aus.
Irgend etwas bräunliches.

Viele Grafikprogramme bieten Dir bei der Anzeige des Farbwertes den Dezimalen und den Hexadezimalen Wert an.
Aber Du hast nun ausgerechnet ein Programm, welches das nicht macht? - Kein Problem. Windows hat einen Umrechner.
Angenommen Du mußt herausbekommen, wie lautet die Hexadezimale Zahl von der dezimalen 99?
Starte den Windowsrechner. Du findest ihn unter Start - Programme - Zubehör.

Unter Ansicht stellst Du "Wissenschaftlich" ein.  
Es fehlen noch 3 Arbeitsschritte. Ich habe sie im nebenstehenden Bild mit dicken, roten Zahlen gekennzeichnet.
1. Setze im Optionsfeld "Dez" den Punkt (anklicken)
2. Gebe im Eingabefeld die "99" ein
3. Setze im Optionsfeld "Hex" den Punkt
Nun kannst Du im Rechner das Ergebnis ablesen. Es ist die 63.
 

16,7 Mio Farben sind schon eine ganze Menge. Aber es ist auch möglich 16 Farben (die Grundfarben) mit Ihrem (englischen) Namen anzugeben. Es liegt an Deiner Laune, ob du den englischen Namen oder den Hexadezimalen Zahlenwert, mit der #, angeben willst.

Englischer Name Hexadezimal Dt. Name
black #000000 schwarz


silver
#C0C0C0 hellgrau
gray #808080 grau
white #FFFFFF weiß
maroon #800000 kastanienbraun
red #FF0000 rot
purple #800080 lila
fuchsia #FF00FF hellila
green #008000 dunkelgrün
lime #00FF00 hellgrün
olive #808000 olivgrün
yellow #FFFF00 gelb
navy #000080 dunkelblau
blue

#0000FF blau
teal #008080 blaugrün
aqua #00FFFF himmelblau

 

 
Weiter zum Punkt 4.2