Kommentare
 

3 Kommentare

Kommentare werden nicht im Browser dargestellt.
Sie sind ein wichtiges Mittel um dem Gestalter der Seiten Informationen zu übergeben. Vergesslich ist jeder.
Du wirst Dir diese kleine Mühe später danken.
In einem Kommentar können HTML Befehle eingebunden sein. Diese sind dann unwirksam. Sie werden also vom Browser nicht beachtet. Später zeige ich Dir das noch an Beispielen.
Kommentare können einzeilig oder mehrzeilig sein.

ein Kommentar über genau eine Zeile:

<!--Einzeiliger Kommentar -->


ein Kommentar über mehrere Zeilen:

<!-- Ein Kommentar, über
mehrere Zeilen //-->

So kann das in der Praxis aussehen. Schreibe (oder kopiere) die Zeilen ab und speichere sie zB. als kommentar.html. Danach schaust Du sie Dir an.

<html>
<head>
 <title>Kommentare</title>
</head>
<body>
 <h2>Der Browser zeigt keine Kommentare an</h2>

<!--Das ist ein einzeiliger Kommentar-->

<!--
Hierbei handelt es sich um einen mehrzeiligen Kommentar.
Der Browser wird von dem Kommentar nichts anzeigen.
<p>Im Kommentar eingeschlossene Tags sind wirkungslos.</p>
In den Kommentaren kann der Webmaster Informationen für sich oder für andere hinterlegen,
um bestimmte HTML-Befehle zu erläutern.
//-->
</body>
</html>

so sieht es aus...

An beliebiger Stelle im Dokument werden Kommentare geschrieben. Ob nun ein- oder mehrzeilig wird durch die beiden Schrägstriche vor der schließenden, spitzen Klammer entschieden.

Was im Beispiel <h2> ... </h2> bedeutet beachten wir noch nicht weiter. Zu den Überschriften kommen wir später.

Weiter zum Punkt 4