Einleitung
 
Alles klar. Du willst HTML erlernen oder nur mal reinriechen, schauen wie das so funktioniert.
Dann Stöbere auf den Seiten und probiere auch viel aus.

Die Navigation ist einfach.
Mit einem Klick auf den grünen Punkt in der linken oberen Ecke gelangst Du auf meine Startseite.
Mit einem Klick auf "HTML" gelangst Du auf die Auswahlseite dieser Lektion.
Durch Anklicken der schwarzen Pfeile bewegst Du Dich um eine Seite vor oder zurück.

Welche Voraussetzungen brauchst Du?

  1. Interesse, denn ohne läuft gar nichts
  2. Du solltest experimentierfreudig sein
  3. Du brauchst Geschmack für Farben und Layout
  4. Zeit, denn in 5 Minuten ist keine Seite erstellt
  5. Einen PC brauchst Du natürlich auch. Kann auch ein älteres Modell sein
  6. Ein gutes Bildbearbeitungsprogramm wäre nicht schlecht
  7. Du mußt wissen wie Ordner und Dateien erstellt, verschoben und gelöscht werden

Wie gehst Du mit dieser Lektion um?

Kommt darauf an wie weit Du Dich mit HTML auskennst.
Du interessiest Dich zum ersten mal dafür? Ist doch prima. Dann empfehle ich Dir alle Beispiele der ersten 4 bis 5 Kapitel mit dem Windowseditor abzuschreiben. Diese Beispiele sind noch kurz. Aber beim Abschreiben können sich Tippfehler einschleichen. Da alles noch übersichtlich ist wirst Du Dir ein "Auge" für den Quelltext entwickeln. Das kann Dir später helfen um Fehler schneller zu finden.
Vor dem Schreiben legst Du Dir am besten einen Ordner an in dem Du Deine Übungen abspeichern kannst. Nenne ihn einfach "Meine HTML Übungen" oder erfinde einen anderen Namen.

Wenn Du dann eine Seite geschrieben hast gebe ihr, zum speichern, einen aussagekräftigen Namen und beachte noch folgendes.
Unter Dateityp mußt Du "Alle Dateien" einstellen. Das ist wichtig, denn bei Dateiname muß die Dateiendung "html" oder "htm" angegeben werden.
Im nächsten Kapitel gehe ich auf diese Problematik noch einmal ein.

Nun kannst Du Dir Dein Meisterwerk anschauen. Doppelklicke die Datei aus dem Windows Explorer an oder gehe über Datei - Öffnen... von Deinem Browser aus.

Wie alles begann:
Da Wissenschaftler sich das ganze ausgedacht haben war html ursprünglich für die weltweite Darstellung wissenschaftlicher Texte gedacht. Das sah meist sehr trocken und einfarbig aus. Erst nach und nach, mit der vermehrten kommerziellen Nutzung des WWW bekam die Sache mehr Farbe und Bewegung.
HTML beruht auf ASCII (American Standard Code for Information Interchange).
ASCII ist ein einfacher Zeichensatz zur Darstellung von Text. Das bedeutet für uns, dass wir ein einfaches Textverarbeitungsprogramm wie z.B. den Windows Editor zum Erstellen von Internetseiten verwenden können.
Es gibt aber auch viele Freewareprogramme die einem das Arbeiten sehr erleichtern können.
Besonders empfehlen kann ich den HTML Editor "Phase 5" von Ulli Meybohm.
Du findest die aktuelle Version unter
http://www.meybohm.de

Weiter zum Punkt 2